Niederlage gegen Würzburg

Die Wasserballer des VfB Friedberg unterliegen in der 2. Wasserballliga-Süd in eigener Halle dem Erstligaabsteiger SV Würzburg 05 mit 7:14 (1:3, 2:4, 0:4, 4:3). Die Gastgeber konnten dabei nur das letzte Viertel für sich gewinnen.

Die Führung der Gäste konnte der VfB durch Routinier Olaf Vetter zum 1:1 ausgleichen, doch danach setzte sich der Favorit kontinuierlich ab. Die Kreisstädter vergaben mehrere gute Chancen, auch ein zugesprochener Strafwurf wurde vergeben. Würzburg hingegen spielte seine Konterstärke souverän aus.




Ab dem dritten Viertel verlor der VfB vier Spieler durch Matchstrafen. Die Friedberger haderten zwar mit diesen Strafen, mussten die Niederlage sich aber selbst zuschreiben. Erst im letzten Viertel konnte der VfB auch offensiv überzeugen, erzielte vier Treffer in wenigen Minuten. Der zweifache Torschütze und Kapitän Johannes Schäfer nach dem Spiel ? Obwohl wir diverse Schiedsrichterentscheidungen nicht nachvollziehen können, geht der Sieg der Würzburger in Ordnung. Sie waren heute die bessere Mannschaft?




VfB: Peil(TW), Duch, Hahn, Hondrich(1), Hütt, Klein, Oberwallner, Schäfer(2), Schmidt, Scerbinin(1), Scholl(1), Vetter(1) Zinnel(1)
Artikel vom Montag, 16. April 2018 - Author: Olaf Vetter








Sponsoren
Newsletter

In kürze werden wir Ihnen einen kostenlosen Newsletter anbieten. Dieser Informiert Dich dann rechtzeit über bevorstehende Termine und über Ergebnisse.
Jugendarbeit

Wasserball ist für Kinder und Jugendliche jeden Alters ein Sport mit Suchtgefahr. Du möchtest mehr erfahren? Dann nimm einfach hier Kontakt mit uns auf!
Ticket-Preise

Empore: kostenlos
Kontakt       Impressum       Datenschutzerklärung