Doppelspieltag ohne Punkte

Am vergangenen Wochenende musste der VfB zu zwei schweren Auswärtsspielen antreten

Zunächst ging es am Samstag zum Derby nach Frankfurt.

Dort starteten die Friedberger gut in die Party und gingen zunächst mit 1:0 in Führung. Doch das sollt für längere Zeit die einzige Offensive Aktion von Friedberger Seite gewesen sein. Erst im dritten Viertel schafften es die Kreisstädter erneut zu punkten. Doch bis dahin hatte frankfurt bereits 6 Tore erzielt. Mit einem Spielstand von 7:3 ging es anschließend ins letzte Spielviertel, in dem Frankfurt frei aufspielen konnte zum Endstand von 12:5.

Am folgenden Sonntag ging es ersatzgeschwächt mit nur 10 Spielern nach Würzburg. Diese hatten die vergangene Spielzeit noch in der höchsten Spielklasse verbracht und tags zuvor Titelaspiranten Weiden zuhause mit geschlagen.

Doch der VfB überraschte die Gegner mit einer starken Partie und ließen zunächst keine Konter zu. So wurde das Spiel erneut von der starken Defensivleistung geprägt. Bei einem Stand von 6:6 ging es letztlich in das abschließende vierte Viertel. Jetzt zeigte sich bei Würzburg die Konterstärke. Vielen Spielern steckte noch das Spiel vom Vortag in den Knochen und so konnte man der jungen Mannschaft aus Würzburg nicht mehr viel entgegen setzen. Der Endstand von 12:7 spiegelt allerdings nicht den Spielverlauf wieder.

"Mit dem Spiel heute bin ich eigentlich sehr zufrieden. Wir haben gegen eine hochklassige Mannschaft lange sehr gut gespielt. Vor allem haben wir heute unsere Vorsätze fast das gesamte Spiel durch umgesetzt. In den letzten Minuten wollten wir vielleicht einfach zu viel und waren leichtsinnig." So Trainer Shkolnikov nach dem Spiel. Das nächste Spiel des VfB findet am 20.01 zuhause gegen Leimen statt. Anpfiff um 20:00.

Es spielten gegen Frankfurt: Peil, Vetter (1), Schmidt (2), Scerbinin, Oberwallner, Hütt (1), Duch, Hondrich, Schäfer (1), Habrich, Borghi

Es spielten gegen Würzburg: Peil, Schmidt, Scerbinin (1), Oberwallner, Hütt (1), Duch, Hondrich (1), Schäfer (3), Scholl, Borghi (1).
Artikel vom Montag, 18. Dezember 2017 - Author: Nils Peil








Sponsoren
Newsletter

In kürze werden wir Ihnen einen kostenlosen Newsletter anbieten. Dieser Informiert Dich dann rechtzeit über bevorstehende Termine und über Ergebnisse.
Jugendarbeit

Wasserball ist für Kinder und Jugendliche jeden Alters ein Sport mit Suchtgefahr. Du möchtest mehr erfahren? Dann nimm einfach hier Kontakt mit uns auf!
Ticket-Preise

Empore: kostenlos
Kontakt       Impressum       Datenschutzerklärung