Knappe Niederlage in Ludwigshafen

Am vergangenen Samstag reisten die Wasserballer des VfB Friedberg an den Rhein um 2 weitere Punkte einzufahren und damit in der Tabelle an Pforzheim vorbeizuziehen.


Das erste Tor erzielten allerdings die Gastgeber. Von nun an war das Spiel ziemlich ausgeglichen. Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts und niemand konnte sich mit mehr als 2 Toren vom anderen absetzen.

Die erste Hälfte des letzten Viertels verschliefen die Friedberger jedoch, während lufwigshafen aufdrehte und 4 Tore in folge erzielte. Die Friedberger fingen sich zwar wieder und kamen erneut nah heran, doch könnten sie das Spiel nicht mehr drehen.

"Das ist sehr schade. Wir haben lange Zeit gut gespielt und auch das Spiel bestimmt. Aber im letzten Viertel haben wir es leichtfertig aus der Hand gegeben. Allerdings haben wir trotz der Niederlage gut gespielt." So Kapitän Johannes Schäfer nach dem Spiel.

Ein wenig Freude kam bei Torhüter Nils Peil dennoch auf, konnte er sich doch nach einem Fernwurf in die Reihe der Torschützen eintragen.

Es spielten:
Peil (1), Vetter, Schmidt (3), Scerbinin (2), Oberwallner, Hütt (1), Duch, Hahn (1), Zinnel, Schäfer (3), Scholl (1), Habrich, Lorenz (1)

Das letzte Spiel der Saison findet nun am 17.6 im heimischen Usa-Wellenbad statt. Anpfiff ist um 21:00 und der Eintritt frei.
Artikel vom Sonntag, 11. Juni 2017 - Author: Nils Peil










Sponsoren
Werbung
Newsletter

In kürze werden wir Ihnen einen kostenlosen Newsletter anbieten. Dieser Informiert Dich dann rechtzeit über bevorstehende Termine und über Ergebnisse.
Jugendarbeit

Wasserball ist für Kinder und Jugendliche jeden Alters ein Sport mit Suchtgefahr. Du möchtest mehr erfahren? Dann nimm einfach hier Kontakt mit uns auf!
Ticket-Preise

Empore: kostenlos
Kontakt       Impressum